Aargauer Baupraktikertag

1. Aargauer Baupraktikertag

Donnerstag, 3. Mai 2018, 14 bis 18.30 Uhr in der FHNW, Campus Brugg-Windisch

Der Aargauer Baupraktikertag ist primär auf die Bedürfnisse nichtjuristischer Rechtsanwender / Baupraktiker aus der Verwaltung und der Baubranche sowie Architekten und Planer ausgerichtet. Erfahrene Referierende behandeln aktuelle Fragen des privaten und öffentlichen Baurechts.

Das Programm

Begrüssung und Einführungsreferat

Peter Heer und Nik. Brändli Begrüssung
Regierungsrat Stephan Attiger Aktuelle Herausforderungen

Privates Baurecht: Vermeiden von Bauprozessen

Bauprozesse sind aufwändig und teuer. Ihr Ausgang ist oft ungewiss. Wir zeigen auf und diskutieren, wie Bauprozesse vermieden werden können.

Meinrad Vetter Was sind die Ursachen von Bauprozessen?
Markus Birchmeier Wie vermeidet man Bauprozesse in der Praxis?
Christian Bär Der Umgang mit den Vertragsgrundlagen
Thomas Röthlisberger Drum prüfe, wer sich bindet!
Lukas Breunig Panel /Diskussion


Kaffee-Pause


Öffentliches Baurecht: Schutz von Ortsbildern und Baudenkmälern von kommunaler Bedeutung

Aufgrund der baulichen Veränderung unserer Städte und Dörfer ist der Schutz der Ortsbilder und der Bauten von kommunaler Bedeutung als identitätsstiftende Heimat wichtiger geworden. Der Ortsbildschutz und der Schutz kommunaler Bauten werden dargestellt von

Nik. Brändli aus Sicht der Gemeinde
Christian Munz aus Sicht von Grundeigentümern und Investoren
Martin Schneider aus Sicht des Kantons

News zu verschiedenen aargauischen Themen

Felix Weber Des Nachbars Pflanzen (Revision EG ZGB, Aargauer Regelung)
Peter Heer Hammerschlagsrecht: Bauarbeiten auf fremden Grund
Felix Weber Ewige Verzinsung von pfandrechtgesicherten Bauhandwerkerforderungen?
Peter Heer Die Baupflicht – einige Problemfelder
Yvonne Keller Erste Erfahrungen mit der Mehrwertabgabe
Sabine Reichen eBau Aargau – elektronischer Baubewilligungsprozess
Lea Sturm Gewässerraum: Was gilt nun?
Simone Walther Bausperren und Planungszonen bei richtplanwidrigen Bauvorhaben


Apéro riche


Referierende

Stephan Attiger Regierungsrat, Vorsteher des Departements Bau, Verkehr und Umwelt
Christian Bär lic. iur., LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht, Schärer Rechtsanwälte
Markus Birchmeier Geschäftsführer Birchmeier Gruppe, Döttingen
Nik. Brändli lic. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht, Schärer Rechtsanwälte
Lukas Breunig-Hollinger Dr. iur., Rechtsanwalt, Voser Rechtsanwälte
Peter Heer Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht, Voser Rechtsanwälte
Yvonne Keller lic. iur., Advokatin, Projektleiterin Mehrwertabgabe, Abteilung Raumentwicklung, Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Christian Munz lic. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht, Voser Rechtsanwälte
Sabine Reichen Dipl. Natw. ETH, Projektleiterin Elektronischer Baubewilligungsprozess, Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Thomas Röthlisberger Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht, Voser Rechtsanwälte
Martin Schneider Chef Sektion Orts-, Siedlungs- und Regionalplanung Ost, Abteilung Raumentwicklung, Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Lea Sturm MLaw, Rechtsanwältin, Voser Rechtsanwälte
Meinrad Vetter Dr. iur., Oberrichter, Vizepräsident des aargauischen Handelsgerichts
Simone Walther Dr. iur., Rechtsanwältin, Schärer Rechtsanwälte
Felix Weber lic. iur., Rechtsanwalt, Schärer Rechtsanwälte

Datum / Ort

Donnerstag, 3. Mai 2018, 14 bis 18.30 Uhr
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Campus Brugg-Windisch, Gebäude 3 (Aula 3.-111)
Bahnhofstrasse 6, 5210 Windisch

Kosten

CHF 180 pro Person. Die Rechnung wird nach Eingang der Anmeldung versandt.

Anmeldung (Anmeldeschluss: 31. März 2018)

Die Teilnehmerzahl ist auf 300 Personen beschränkt.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Anmeldeformular

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Claudia Stenz von Voser Rechtsanwälte.